Impressum AGB Kontakt Über uns Partner Hilfe
Das Portal für Kindertagespflege
Home
Tagespflegezentrale
Betreuungsstellen-Angebote Betreuungsstellen-Gesuche
Termine & Veranstaltungen
Tipps & Infos
Neues zur Tagespflege
Mit Kindern leben
Mitreden
Mein Laufstall
Mitglied werden
Anmelden
Link: Neues zur Tagespflege

Führungszeugnis für Tageseltern nicht mehr kostenlos

23.08.2011
Wer als Tagesmutter oder -vater das Führungszeugnis für die Beantragung der Pflegeerlaubnis benötigte, musste bis vor einiger Zeit diese Gebühren nicht selbst tragen. Das Bundesministerium der Justiz hatte 2006 in einem Schreiben verfügt, dass für die Anforderung eines Führungszeugnisses für die Erteilung einer Pflegeerlaubnis im Bereich Kindertagespflege keine Gebühren mehr erhoben werden. Jetzt hat sich die Entscheidungspraxis des Justizbundesamtes geändert. Heute gilt: Selbst, wenn das Führungszeugnis für eine im öffentlichen Interesse liegende ehrenamtliche Tätigkeit benötigt wird, kommt eine Gebührenbefreiung nicht in Betracht, wenn eine Aufwandsentschädigung gezahlt wird. Auch Pflegeeltern und Tagespflegepersonen kann – da sie für ihre Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung erhalten – keine Befreiung von der Gebühr für das Führungszeugnis gewährt werden.

Vor allem, wenn im Haushalt der Tagespflegeperson mehrere erwachsene Personen leben, die alle ein Führungszeugnis benötigen, kann die Sache teuer werden. Wir raten daher, in diesem Fall beim Jugendamt nachzufragen, ob sich die Gebühren auf anderem Wege vermeiden lassen können, oder sich das Jugendamt zumindest teilweise an den Kosten für die Ausstellung der Führungszeugnisse beteiligt.