Impressum AGB Kontakt Über uns Partner Hilfe
Das Portal für Kindertagespflege
Home
Tagespflegezentrale
Betreuungsstellen-Angebote Betreuungsstellen-Gesuche
Termine & Veranstaltungen
Tipps & Infos
Neues zur Tagespflege
Mit Kindern leben
Mitreden
Mein Laufstall
Mitglied werden
Anmelden
Link: Neues zur Tagespflege

Leumundsauskunft ist für Pflegeerlaubnis nicht notwendig

15.11.2011
Nein, das Führungszeugnis ist nicht damit gemeint, wenn das Jugendamt eine polizeiliche Leumundsauskunft verlangt. So geschehen in einer deutschen Landeshauptstadt, dessen Jugendamt einer Tagesmutter die Verlängerung ihrer Pflegeerlaubnis verwehrte. Es sei denn, sie und ihr Lebensgefährte legten jeweils eine Leumundsauskunft vor.

Diese weigerten sich, hatten sie doch bereits ein erweitertes Führungszeugnis eingereicht. Die Abgabe eines Leumundszeugnisses ging der Tagesmutter und ihrem Lebensgefährten jedoch zu weit. Sie klagten – und bekamen Recht.

„Eine Leumundsauskunft ist nichts anderes als die Zusammenfassung aller über eine Person gespeicherten polizeilichen Daten – unabhängig von ihrer Herkunft, Richtigkeit oder Vollständigkeit“, erklärt Rechtsanwältin Carmen Stocker-Preisenberger, die die Tagespflegeperson rechtlich vertritt. Die Urteilsbegründung im Einzelnen stehe noch aus.

Diese Nachricht wird nicht nur diese Tagesmutter freuen. In vielen deutschen Städten wird Tageseltern eine solche Leumundsauskunft abverlangt – wie es aussieht, ohne jegliche gesetzliche Grundlage.