Impressum AGB Kontakt Über uns Partner Hilfe
Das Portal für Kindertagespflege
Home
Tagespflegezentrale
Betreuungsstellen-Angebote Betreuungsstellen-Gesuche
Termine & Veranstaltungen
Tipps & Infos
Neues zur Tagespflege
Mit Kindern leben
Mitreden
Mein Laufstall
Mitglied werden
Anmelden
Link: Neues zur Tagespflege

Tageseltern demonstrieren am 10. Januar 2009 in Braunschweig

29.12.2008
2,73 Euro abzüglich Einkommenssteuer, abzüglich der vollen Sozialabgaben lässt Braunschweig sich die Kindererziehung kosten. „Eine Putzhilfe verdient das drei- bis vierfache dieses Betrags – und dies oft genug auch noch schwarz“, bemerkt Ivonne Brandes vom Arbeitskreis Qualitätsnetzwerk Kindertagespflege in Braunschweig. Sie kann einfach nicht verstehen, wieso der Arbeit von Tagespflegepersonen so wenig Bedeutung zugemessen wird, obgleich bis 2013 für jedes dritte Kind unter drei Jahren ein Betreuungsplatz bereitstehen soll. „Vor diesem Hintergrund ist schon jetzt klar abzusehen, dass viele Tagespflegepersonen das Handtuch werfen werden, eine Entwicklung, die sich bereits jetzt abzeichnet“, sieht Brandes voraus.

Da Aufrufe, Briefe und Gesprächsangebote von Tagespflegepersonen und Eltern an die regierenden Kommunalpolitiker ohne Wirkung blieben, soll jetzt eine Demonstration der Situation der Braunschweiger Tageseltern mehr Gehör verschaffen.

„Diese Politik in Braunschweig stößt bei uns auf völliges Unverständnis und macht uns wütend,“ unterstreicht Ivonne Brandes. „Einerseits werden Tausende von Euro aus dem öffentlichen Haushalt, z.B. allein für das Putzen der neuen Quadriga verplant, andererseits wird schamlos auf die Duldsamkeit von sozial denkenden Menschen spekuliert. Aus unserer Sicht ein unhaltbarer Zustand, der zum Himmel stinkt!“ Unter dem Motto „Uns stinkt’s“, das schon Kolleginnen aus Berlin in diesem Zusammenhang als Parole ausgaben, demonstrieren Tagespflegepersonen und Eltern am 10. Januar ab 10.30 bis 12.00 Uhr auf dem Platz der Deutschen Einheit 1 in Braunschweig.

"Mit diesem Aufruf zur Demonstration möchten wir uns solidarisch mit all den anderen Tagespflegepersonen zeigen, die allein "auf weiter Flur" für Anerkennung kämpfen", betont Ivonne Brandes und fügt hinzu: "Es geht hier nicht nur um Braunschweig - es soll auch symbolisch eine Unterstützung für andere sein, die ihre Forderungen und Interessen durchsetzen wollen."

Brandes hofft auf rege Beteiligung an der Demonstration. „Wir können und wollen nicht ehrenamtlich diese wichtige, notwendige und verantwortungsvolle Dienstleistung erbringen.“

Die wichtigsten Eckdaten:
Demonstration unter dem Motto „Uns stinkt’s!“
am Samstag, den 10. Januar 2009
in der Zeit von 10:30 bis 12.00 Uhr
auf dem Platz der Deutschen Einheit 1 in Braunschweig.

Alle Tagespflegepersonen und Eltern aus Braunschweig und Region sind ebenso herzlich eingeladen wie Interessierte oder Betroffene außerhalb des Braunschweiger Umlandes.

Zum Protestbrief der Kindertagespflege Braunschweig, Arbeitskreis Qualitätsnetzwerk, an die Braunschweiger Kommunalpolitiker: Protestbrief_19_12_08.pdf